WAS TUN BEI HAARAUSFALL?

Grundsätzlich gilt: Gesunde Haare kommen von einer gesunden Kopfhaut. Es heisst, die Haut ist der Spiegel der Seele. Wir meinen, dies trifft auch auf die Kopfhaut zu.

Der erste Schritt für gesunde Kopfhaut ist, hautreizende und synthetische Inhaltsstoffe (Mineralölbasierte Inhaltsstoffe, Parabene, Sulfate etc.) zu vermeiden und ausschließlich milde Tenside zu verwenden. Zudem ist es wichtig, zu vermeiden, was die Kopfhaut stresst, reizt und irritiert: zu heiß waschen, zu heiß föhnen, zu stark trocken rubbeln.

Zweites: Alles, was die Kopfhaut vitalisiert ist gut fürs Haar. Wie zum Beispiel ein sanftes Bürstenritual, ein Kopfhauttonikum mit Kräuterextrakten wie HERBAL TONIC oder eine stimulierende Kopfhautbehandlung mit dem PHYTONUTRIENT HAIRROOT SERUM.

Starker Haarausfall ist dennoch ein komplexes Thema mit vielen Ursachen, die ein einziges Haarpflegeprodukt leider kaum ausgleichen oder behandeln kann.

In vielen Fällen ist er erblich oder auch hormonell bedingt (Schwangerschaft, Pille, Menopause, Umstellungen). Oft ist Haarausfall auch eine Begleiterscheinung von Umständen wie Medikamenten-Nebenwirkung, Mineralstoffmangel, Resultat von Stress. Daher gehört ernster und starker Haarausfall in die Hände eines ganzheitlichen Mediziners oder Naturheilpraktikers, der das Thema in seiner Gänze erfasst und behandelt.